Wetter:

Einsatzübung in Westerstede:

THW probt für Ernstfall auf Bahngleisen


VAREL
   |   
28.03.2017
[0]

« zurück weiter »

Varel/Westerstede.
Ehrenamtliche Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) aus Varel haben am Montag an einer größeren Einsatzübung an einem stillgelegten Bahngleis in Westerstede teilgenommen. Es galt dabei, eine verletzte Person von den Bahngleisen in unwegsamem Gelände zu retten sowie die Gleise von umgestürzten Bäumen und Geäst zu befreien. Neben der THW-Ortsgruppe Varel waren bei der Übung auch das THW Westerstede, die DRK-Kreisbereitschaft Westerstede sowie einige Beobachter der Feuerwehr Bokel-Augustfehn vor Ort.

Um die verunfallte Person sicher und schonend vom Bahndamm retten zu können, setzten die THW-Helfer unter anderem den Bahnwagensatz aus dem Einsatzgerüstsystem ein, der zum Transport von Personen und Einsatzmaterial auf Bahngleisen geeignet ist. Das Gerüstsystem ist im Ortsverband Varel stationiert und ermöglicht den schnellen und einfachen Einsatz auch an schwer zugänglichen Bahnabschnitten. Besonders hilfreich war bei einsetzender Dunkelheit auch die effizienten Ausleuchtungsmaßnahmen mit neuester LED-Beleuchtungstechnik.
Der Vareler THW-Ortsbeauftragte Lars Segger zeigte sich nach Abschluss der Einsatzübung zufrieden mit dem Verlauf. Immer wieder trainieren die Einsatzkräfte des THW auch die Zusammenarbeit mit Kräften anderer Hilfs- und Rettungsorganisationen, insbesondere natürlich mit den freiwilligen Feuerwehren.

Der THW-Ortsverband Varel besteht aus einem technischen Zug mit zwei Bergungsgruppen sowie einer Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen. Am Standort in Varel-Winkelsheide wird derzeit eine neue, zusätzliche Fahrzeughalle gebaut. Demnächst steht hier auf 200 Quadratmetern Fläche zusätzlicher Raum für Fahrzeuge und Geräte zur Verfügung.
Am Donnerstag, 27. April, beteiligt sich die Ortsgruppe unter dem Motto "Raus aus dem Alltag. Rein ins THW" auch einmal mehr am bundesweiten Zukunftstag: Von 8.30 bis 12 Uhr sind Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren herzlich eingeladen, einen erlebnisreichen Vormittag beim Technischen Hilfswerk in Varel zu verbringen. Es wird dafür um Anmeldung bei Thorsten Spieker unter Tel. 01573/2736802 gebeten. Weitere Infos auch unter www.thw-varel.de.

Autor: Michael Tietz



Leserkommentare

Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar

Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web