Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
 
Freitag, 28 April 2017 15:45

„Die Jade verbindet“: Gewässerwoche im Mai

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Eine vielfältige Gewässerlandschaft prägt die Region um den Jadebusen. Darauf soll bei der ersten Gewässerwoche Jaderegion aufmerksam gemacht werden. Eine vielfältige Gewässerlandschaft prägt die Region um den Jadebusen. Darauf soll bei der ersten Gewässerwoche Jaderegion aufmerksam gemacht werden.
Jaderegion. Wasser ist die Grundlage allen Lebens, das weiß heute jedes Kind. Sauberes Wasser ist ebenso existenziell wichtig wie in unseren Breiten selbstverständlich und scheinbar unbegrenzt verfügbar. Das Leben mit und am Wasser ist insbesondere an der Nordseeküste alltäglich. Zuviel Regen im Sommer, Sturmfluten im Herbst: Nicht selten haben wir es im Nordwesten gar mit mehr Wasser zu tun, als uns lieb ist.

Wie vielfältig und sensibel aber die Gewässerlandschaft in der Region, wie sehr die Landschaft rund um den Jadebusen durch die Vielzahl verschiedenster Gewässer buchstäblich vernetzt und geprägt ist, das erschließt sich erst beim genaueren Hinsehen. Aufmerksam machen auf die Bedeutung der Gewässerlandschaft soll nun die erste „Gewässerwoche Jaderegion“ vom 14. bis zum 21. Mai 2017.

Die Jaderegion, das ist in diesem Zusammenhang das hydrologische Einzugsgebiet rund um den Jadebusen: Die westliche Wesermarsch, Teile des Ammerlandes, die Kreise Friesland und Wittmund sowie die Stadt Wilhelmshaven. Über das Wasser und die Gewässer ist in der Jaderegion alles miteinander verbunden: die Natur und Landschaften, die Siedlungen und Menschen, der Handel und die Landwirtschaft. Ziel der Gewässerwoche Jaderegion ist es, das Gefühl für die Verbundenheit über das Wasser zu wecken, über den Stellenwert und die Bedeutung der Gewässer zu informieren, die Schönheit und Naturreichtümer der Region erfahrbar zu machen und Erkenntnisse für zukünftiges gemeinsames Handeln abzuleiten. Acht Tage lang können Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Jaderegion nun erstmals im Rahmen eines umfangreichen Aktionsprogramms entdecken, wie sehr „Die Jade verbindet!“, so nämlich lautet das Motto der Gewässerwoche. Fast einhundert Aktionen an verschiedenen Orten von Wettbewerben über Exkursionen und einer Fachkonferenz bis hin zu spielerischen Aktivitäten werden geboten – ein Programmheft zur Gewässerwoche listet alle Veranstaltungen nach Datum und Veranstaltungsort auf. Die Aktionen werden von lokalen Akteuren wie Kommunen, Verbänden, Schulen, Heimatvereinen, Naturschutzverbänden und Sportvereinen angeboten.

Leinen los ab Wilhelmshaven, Konferenz in Schortens

< Zum Auftakt der Gewässerwoche legt die „MS Harle Kurier“ am Sonntag, 14. Mai, um 11 Uhr von Wilhelmshaven ab. Bei der Schifffahrt mit Schaufischen stehen das Wattenmeer und der Jadebusen im Vordergrund. Für die etwa zweistündige Fahrt werden 120 Tickets verlost: Zur Teilnahme gilt es ein Kreuzworträtsel zu lösen und das Lösungswort bis zum 2. Mai einzusenden – Infos dazu im Programmheft, Seite 5. Ferner findet am 16. Mai im Rahmen der Gewässerwoche eine Jade-Fachkonferenz in Schortens statt mit dem Ziel, Fachwissen zusammenzuführen und so dazu beizutragen, die Jaderegion mit ihren Geest- und Marschengewässern sowie Mooren als nachhaltig funktionsfähiges aber auch lebendiges, artenreiches Element der Kulturlandschaft zu fördern. Es referieren unter anderem Vertreter vom Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), der Hochschule Bremen und dem Wasserverbandstag. Anmeldungen zur Konferenz sind noch bis zum 3. Mai möglich, Infos im Programmheft, S. 33.

Zu den Veranstaltungsorten gehören auch Dangast, Varel und Diekmannshausen: In Dangast wird unter anderem am Sonntag, 14. Mai, die Ausstellung „Badekultur im Nordseebad Dangast in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ eröffnet (18 Uhr), es schließen sich über die Woche verteilt verschiedene Vorträge, Exkursionen und Führungen an.

Familientag beim OOWV in Diekmannshausen

Mit mehreren Veranstaltungen in und beim Infohaus Wasser „Kaskade“ in Diekmannshausen beteiligt sich der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) an der Gewässerwoche. Im Mittelpunkt stehen dabei ein Themenabend zu den Herausforderungen des Klimawandels am 15. Mai und ein Familientag am 20. Mai. Kinder und Erwachsene können dabei auf dem Gelände der Kaskade zahlreiche Aktionen kostenfrei nutzen. Bei einer Erkundungstour wird eingetaucht in die Welt des Wassers und historische Exponate, Mitmach- und Medienstationen rund um das älteste Speicherpumpwerk werden entdeckt. Die Freiwillige Feuerwehr informiert über Gewässer- und Deichschutz, das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) klärt über das Thema „Makroplastik in der Nordsee“ auf und eine Malaktion für Kinder sowie Experimente rund ums Watt sind weitere Angebote des Familientages. Initiator und Veranstalter der Gewässerwoche ist der Verein „Kommunale Umwelt-AktioN“ in Kooperation mit einer regionalen Steuerungsgruppe, der unter anderem die Landkreise Friesland, Wesermarsch und Wittmund, die Gemeinden Jade, Jever, Varel, Wilhelmshaven und Wangerland sowie die Wasser- und Bodenverbände Wesermarsch, die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, die Oldenburgische Landschaft, und der OOWV angehören. >> Das Programmheft mit allen Informationen rund um die Aktionen ist zum Download verfügbar unter www.gewaesserwoche.de sowie erhältlich bei den Akteuren und vielen öffentlichen Stellen.
Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Mai 2017 09:10
Mehr in dieser Kategorie: Rundgang mit Zootierarzt »

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr