Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 05 Januar 2018 12:52

„Mühlenbühne“ – neues Format in der Seefelder Mühle

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Seefeld. Donnerstagabend, eine Bühne, drei Auftritte: Nachwuchstalente und Bühnenprofis von umzu spielen eigenes Material oder Coverversionen, hochdeutsch, platt oder fremdsprachig, handgemacht ohne viel Technik, und zum Abschluss wird zusammen musiziert: das ist das Konzept der Seefelder Mühlenbühne. Das Format startet am 8. Februar um 20 Uhr mit Stufe3, Sam Winter und einem weiteren Gast.
Das Konzept ist nicht neu: von April 2016 bis September 2017 hatte Uli Denning in der Hahnenknooper Mühle die Akustikbühne organisiert, und im Publikum saßen regelmäßig mehr Musikerinnen und Musiker als an dem Abend auf der Bühne standen. „Die Mühlenbühne ist unsere Antwort auf das Ende dieser Reihe, natürlich mit unseren Mitteln: im Winter unten in der Mühle und im Sommer im Mühlengarten wird die Atmosphäre sicher anders. Neu ist auch das Ende des Abends an dem unsere Gastkünstler alle zum Mitmusizieren einladen“, sagen die Veranstalter.
Sam Winter lebt seit 2013 in Butjadingen, und so lange macht sie auch schon Musik: mal mit Band, mal alleine oder als Duo hat sie schon in der halben Wesermarsch und auch auf Fan-Conventions auf der Bühne gestanden. In der Seefelder Mühle war sie zuletzt zusammen mit Alena Hauske im Vorprogramm von Moving Houses mit eigenen Liedern und Coverversionen von den Prinzen bis Green Day aufgetreten. Weil Sam Winter eine Ausbildung in München beginnt, wird dieser Abend auf absehbare Zeit ihr vorletzter Auftritt in der Wesermarsch bleiben.
Stufe3 sind Marcel und Gertrud Faßbender mit Gesang, Gitarre und Kontrabass, und Stephan Tournée am Schlagzeug. Die Gruppe aus Stadland und Varel gibt es seit 2014, sie spielt deutschen Pop und Rock, mal melancholisch, mal sehr tanzbar. Seit 2016 verarbeitet die Gruppe Lebensereignisse und Situationen aus dem Umfeld der Bandmitglieder zu eigenen Songs – 25 davon sind bereits auf den CDs „Du Tanzt“ und „Die innere Melodie“ erschienen. Vom Kleinkonzert im Buchladen bis zur großen Bühne sind sie überall im Norden zu finden, unter anderem am 19. Januar im Güterschuppen in Nordenham.

Der dritte Gast?

Die Veranstalter suchen Künstlerinnen und Künstler für die kommenden Termine. Ob alleine oder mit Gruppe. Die Künstler sollten ein Programm von 20 Minuten möglichst technikfrei auf die Bühne bringen. Interessierte können sich in der Seefelder Mühle oder direkt bei Michael Mendelsohn per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch und per WhatsApp unter Tel. 0176/82757871 melden. Die Mühlenbühne findet nach Möglichkeit am zweiten Donnerstag des Monats statt. Die nächsten geplanten Termine sind die Donnerstage 12. April, 3. Mai und 14. Juni.
Gelesen 134 mal Letzte Änderung am Freitag, 05 Januar 2018 13:02

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr