Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 27 April 2018 10:12

„Dein Deichrad“ macht nun auch in Varel mobil

geschrieben von Michael Tietz
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Mit dem „Packster“ auf Achse: Knut Blancke von der Initiative „Dein Deichrad“ brachte das Lasten-E-Bike nach Varel, wo es in den kommenden Wochen gratis getestet werden kann.Empfangen wurde er von Werner Lorek, Klaus Wehage und Rolf Hartmann (Grundschule Büppel), Bettina Hanssen (Sport Schöbel), Frank Glanert (enera) und Uwe Brennecke (v. links).   Mit dem „Packster“ auf Achse: Knut Blancke von der Initiative „Dein Deichrad“ brachte das Lasten-E-Bike nach Varel, wo es in den kommenden Wochen gratis getestet werden kann.Empfangen wurde er von Werner Lorek, Klaus Wehage und Rolf Hartmann (Grundschule Büppel), Bettina Hanssen (Sport Schöbel), Frank Glanert (enera) und Uwe Brennecke (v. links). Foto: Michael Tietz
Transport-E-Bike ist in den kommenden Wochen kostenlos buchbar

Jever/Varel.
Kurze Fahrten zur Arbeit, zum Einkauf, zur Kita oder zur Schule – wer dafür das Auto nutzt, bei dem fährt das schlechte Gewissen meist unweigerlich mit. Eine Alternative für all jene, die trotz Gepäck oder zu transportierender Kinder gern häufiger aufs Auto verzichten möchten, bietet seit vergangenem Herbst die Initiative „Dein Deichrad“ – und das neuerdings auch in Varel.
Ziel des gemeinnützigen Vereins ist der Aufbau eines kostenlosen Transportradverleihs in Friesland und Ostfriesland. Drei Lastenfahrräder sind derzeit im Einsatz, möglich wurde das auch dank der Unterstützung durch das Energiewendeprojekt enera: dort waren bereits geeignete Transporträder im Einsatz, die übergangsweise zur Verfügung gestellt werden konnten. Nachdem in Jever das erste eigene Rad des Vereins beschafft wurde, kam nun eines der enera-Räder nach Varel. Es kann in den kommenden Wochen beim Sportgeschäft Schöbel in der Hindenburgstraße zu den üblichen Geschäftszeiten für einen Zeitraum von jeweils bis zu drei Tagen kostenlos ausgeliehen werden.

Das elektrisch unterstützte Transportrad ist nicht die einzige Verbindung zum Projekt enera: Frank Glanert aus Büppel arbeitet als Projektingenieur für das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Demonstrationsvorhaben. Er war es auch, der im vergangenen Jahr mit seinem Kollegen Kim-Christopher Granz auf eben diesen Rädern quer durch die enera-Modellregion radelte (wir berichteten). „Das Interesse an der Tour und vor allem an den Rädern war groß“, erläutert Glanert. Die Gründung des Deichrad-Vereins in Jever habe man mit Spannung beobachtet und schnell Kontakt aufgenommen, als es an die Umsetzung ging. So kommt das kostenlose Angebot nach Jever und Wilhelmshaven nun nach Varel. „Es braucht auch immer eine Handvoll Aktive vor Ort, um erfolgreich durchzustarten,“ gibt Knut Blancke aus Jever zu bedenken. Er hatte dort den Verein mit zwei Freunden aus der Taufe gehoben.
Interessierte stehen bereits in den Startlöchern, darunter auch Schulen, Fördervereine und zum Beispiel Schülerfirmen. So soll das Lastenrad demnächst bei einer Abschluss-Radtour der 4. Klassen der Grundschule Büppel zum Einsatz kommen und es ermöglichen, dass auch ein mobilitätseingeschränkter Schüler dabei sein kann. Werner Lorek, Gründer des Unternehmens Friesenherz-Tee, plant das „Deichrad“ für die Auslieferung des fair gehandelten und nachhaltig produzierten Produkts zu nutzen.
In Varel ist das Lastenrad ab sofort zunächst für rund vier Wochen bis Ende Mai stationiert: Dann wird es für eine weitere enera-Tour benötigt. Aber es werde schon an einer Nachfolgelösung gearbeitet – willkommen sind immer Sponsoren und neue Mitglieder, die die Deichrad-Idee unterstützen möchten. „Wir sind gespannt, wie das Angebot in Varel ankommt und hoffen natürlich auf viele begeisterte Nutzer“, sagen Knut Blancke und Frank Glanert. Von der Resonanz hängt es freilich ab, ob und wie es mit einer Leihstation in Varel weitergehen wird.

>>> Wer das „Deichrad“ ausprobieren möchte, kann sich auf der Buchungsplattform anmelden. Das Angebot ist kostenlos und mit keinen weiteren Verpflichtungen verbunden. Buchung und alle Informationen rund um das Projekt unter: www.dein-deichrad.de
Gelesen 2279 mal Letzte Änderung am Freitag, 27 April 2018 10:23

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr