Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 03 August 2018 10:22

Verkauf von Grundstücken beginnt im August

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zetel. Der Verkauf der Grundstücke innerhalb des Neubaugebietes „Zetel Süd“ beginnt ab dem 28. August. Dies teilt die Gemeinde Zetel in einer E-Mail mit, die an alle Interessenten, die sich für ein Grundstück haben vormerken lassen, verschickt worden ist.
Wie Detlef Kant von der Bauleitplanung der Gemeinde erläutert, waren die Planungen zur Ausweisung des Baugebietes sehr viel aufwendiger, als es sich zu Beginn der Planungen abzeichnete. „Zunächst musste der ursprüngliche Plan insgesamt wegen der notwendigen Verlegung des Regenrückhaltebeckens überarbeitet werden. Aber auch die Lösung zur Entwässerung des Gebietes hat Zeit in Anspruch genommen. Daher kann die Vermarktung leider erst jetzt beginnen“, erklärt Detlef Kant. Die Vermessung des Baugebietes ist inzwischen in Auftrag gegeben worden, die Erschließungsarbeiten sind ausgeschrieben. Nach der vorläufigen Zeitplanung kann mit den Tiefbaumaßnahmen im September 2018 begonnen werden. Bei normaler Witterung werden die Arbeiten dieses Jahr abgeschlossen sein.
Wie in der Mitteilung weiter ausgeführt, wird die Verlegung der Versorgungsleitungen (Strom, Gas, Wasser, Telefon) nicht von der Gemeinde Zetel beauftragt. Auf die zeitliche Abfolge zur Verlegung der Versorgungsleitungen hat die Gemeinde Zetel keinen Einfluss, sei jedoch bestrebt, die Leitungen im Zuge der Erschließungsarbeiten mit verlegen zu lassen.
Die genaue Bezifferung der Preise steht noch aus, vorbehaltlich des Beschlusses des Zeteler Rates werden die Kaufpreise in der Kategorie I (oberer Kategorie) 75, in der Kategorie II 70 und in der Kategorie III (untere Kategorie) 65 Euro pro Quadratmeter kosten. Darin sind bereits die Kosten der Erst­erschließung, also des Straßenbaus, der Lampen und der Straßenentwässerung sowie die Kosten für den Anschluss an die Schmutzwasserkanalisation, enthalten. Für Familien mit Kindern ist eine Förderung geplant, worüber der Rat noch zu beschließen hat.
Vorbehaltlich des Ratsbeschlusses beginnen die Verkäufe der Grundstücke am Dienstag, 28. August. Dazu sind Interessenten für 18 Uhr in den „Wehdehof“ (Gaststätte Tepe), eingeladen. Dort wird das Baugebiet nochmals vorgestellt und auf Fragen zum Baugebiet oder zum weiteren Ablauf eingegangen.
„Soweit Sie ein Grundstück erwerben möchten, können Sie an dem Abend verbindlich ein Grundstück aussuchen. Dabei ist den Interessenten, die ein eigengenutztes Wohnheim errichten möchten, zunächst der Vorzug gegeben. Die Auswahl erfolgt entsprechend der Reihenfolge der Reservierungsliste“, so Detlef Kant. Sollte nicht selbst oder per Vertreter der Termin wahrgenommen werden, werde davon ausgegangen, dass kein Interesse mehr besteht. Dann rücken die anderen Interessenten auf. Nach Vormerkung des gewünschten Grundstückes ist außerdem kurzfristig ein Kaufvertrag zu schließen oder, um das Grundstück weiterhin reservieren zu lassen, der Finanzierungsnachweis der Bank innerhalb von drei Monaten vorzulegen.
Für Rückfragen steht Detlef Kant unter ☎ 04453/935215 während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zur Verfügung.
Gelesen 814 mal

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr