Diese Seite drucken
Montag, 03 Februar 2020 10:58

Lkw verunglückt: B 437 gesperrt

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auf Höhe der Hilgenholter Straße ist am Montagmorgen auf der B 437 ein Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen. Auf Höhe der Hilgenholter Straße ist am Montagmorgen auf der B 437 ein Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Polizei
Bockhorn. Gegen viertel nach acht ist am Montagmorgen auf der B 437 ein Sattelzug verunglückt. Der 59-jährige Fahrerd des Lkw war in Richtung Neuenburg unterwegs, als er mit seinem Lastzug, der mit 25,5 Tonnen Feldspatmehl beladen ist, alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abkam, in eine Hecke fuhr und schließlich schräg im Seitenraum der Bundesstraße zum Stehen kam.

Der Fahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Unfallursache machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Feuerwehren aus Bockhorn und Grabstede waren im Einsatz, die B 437 ist für die Bergung des Sattelzuges zwischen den Kreuzungen Grabsteder und Vareler Straße voll gesperrt. Gegen 15 Uhr meldete die Polizei, dass die Sperrung aufgehoben sei.
Gelesen 3467 mal Letzte Änderung am Montag, 03 Februar 2020 16:07