Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Mittwoch, 16 September 2020 14:25

Corona-Verdachtsfälle in Kita und LMG haben sich nicht bestätigt

geschrieben von redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Corona-Verdachtsfälle in Kita und LMG haben sich nicht bestätigt Symbolbild Labor (pixabay.com)
Für die SchülerInnen der Klasse 6f am LMG Varel gab es am Donnerstag bereits Entwarnung.

Zetel/Varel.
Wegen einer Corona-Infektion in einer Familie aus Zetel bleibt die dortige Kita Südenburg zunächst vorsorglich geschlossen, zudem mussten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6f des Lothar-Meyer-Gymnasiums sowie drei Lehrkräfte am Donnerstag zuhause bleiben.

Nachdem bei einem Elternteil am Mittwoch das Coronavirus nachgewiesen worden ist, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Friesland entsprechende Maßnahmen veranlasst. Ein Kind des betroffenen Elternteils besucht die Kindertagesstätte Südenburg in Zetel, ein anderes Kind die Klasse 6f des Lothar-Meyer-Gymnasiums in Varel. Die zwei Kinder der Familie gelten als Kontakt ersten Grades, werden nun getestet und befinden sich in Quarantäne. Bis die Ergebnisse vorliegen, findet für die besagte Schulklasse kein Präsenzunterricht statt und die Kita bleibt komplett geschlossen. Da die Einrichtung ein offenes Konzept umsetzt und somit keine räumliche Trennung der Gruppen erfolgt, betrifft die Schließung in diesem Fall die gesamte Einrichtung mit 68 Kindern.
Am Gymnasium werden vorsorglich die insgesamt 25 Mitschülerinnen und Mitschüler der Klasse 6f und 3 Lehrkräfte, die mit der Klasse Kontakt hatten, die Schule nicht besuchen. Aufgrund der Hygiene- und Abstandsregelungen können alle weiteren Kinder und Lehrkräfte der Schule weiterhin den Unterricht vor Ort wahrnehmen. Die Eltern der Kinder sind bereits durch Kita bzw. Schule informiert worden.

Das Testergebnis werde "innerhalb weniger Tage" erwartet, teilte Landkreissprecherin Nicola Karmires auf Nachfrage mit. Sollten diese oder eins davon positiv sein, würde nach Richtlinien des Robert-Koch-Instituts die weitere Kontaktnachverfolgung erfolgen. Dabei wird im Detail geprüft, mit wem eine Person wann Kontakt hatte und auch, ob zum Zeitpunkt des Kontaktes die betroffene Person überhaupt schon ansteckend war.

Nachtrag:
Am Donnerstagnachmittag folgte bereits die Meldung, dass sich der Verdachtsfall am Lothar-Meyer-Gymnasium nicht bestätigt habe – somit fände ab Freitag wieder Präsenzunterricht für die Klasse 6f statt. Bei dem Kind, das als Kontakt ersten Grades gilt, wurde das Coronavirus nicht nachgewiesen.
Auch bei dem Kindergartenkind wurde das Coronavirus nicht nachgewiesen, teilte der Landkreis Friesland am Freitag mit. Die Kindertagesstätte Südenburg in Zetel ist seit Montag, 21.9.2020 wieder geöffnet.

Zwei Wochen zuvor hatte es einen Fall in einer Vareler Familie gegeben, hier besuchte ein Kind die Krippe, die ebenfalls vorsorglich geschlossen worden war - zwei Tage später erfolgte allerdings die Entwarnung für die Einrichtung.
Gelesen 1040 mal Letzte Änderung am Dienstag, 22 September 2020 09:04

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie diese telefonisch.    Tel.: 04451-9119-0
Aufgrund der Corona-Pandemie gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie diese telefonisch. Tel.: 04451-9119-0