Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Mittwoch, 25 April 2018 09:25

Jaderberger sind auch am Berg nicht zu bremsen

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Delegation aus Jaderberg in Göttingen: Martin Wempe, Manuel Luers, Farhad Abdalkarem, Andre Schüürmann, Almontazer Al-Fkaiki, Michael Rettberg und Julian Büsing  (v. links). Die Delegation aus Jaderberg in Göttingen: Martin Wempe, Manuel Luers, Farhad Abdalkarem, Andre Schüürmann, Almontazer Al-Fkaiki, Michael Rettberg und Julian Büsing (v. links). Foto: TuS/privat
Radsportgruppe vom TuS Jaderberg bei der Tour d‘Energie in Göttingen

Jaderberg/Göttingen.
Mit sieben Teilnehmern im Alter von 16 bis 67 Jahren starteten die Radsportler des TuS Jaderberg am vergangenen Wochenende bei der „Tour d‘Energie“ in Göttingen. Besondere Herausforderung für die Delegation aus der flachen Wesermarsch: Auf dem 45 Kilometer langen Rundkurs waren auf der ersten Hälfte insgesamt 540 Höhenmeter zu überwinden.
An den steilsten Stellen säumten viele Zuschauer die Rennstrecke und feuerten lautstark an. Danach forderte eine rasante Abfahrt mit Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h sehr viel Konzentration und auch etwas Mut von den Radlern, die mit Steigungen und Abfahrten bisher keine wirkliche Erfahrung sammeln konnten. Mannschaftsführer und Trainer Michael Rettberg war deshalb sehr erleichtert, als alle wohlbehalten durchs Ziel kamen.

Der Wettbewerb mit rund 1500 Teilnehmern war als Jedermann-Rennen ausgeschrieben, so dass Jugendliche ab 14 Jahre und Männer und Frauen jeden Alters startberechtigt waren. Neben der Platzierung im Gesamtklassement wurden auch die Plätze der jeweiligen weiblichen und männlichen Altersgruppen bestimmt und eine Bergwertung vorgenommen. Herausragend ist der 174. Platz im Gesamtfeld des erst 16 Jahre alten TuS-Fahrers Farhad Abdalkarem, der damit 5. seiner Altersgruppe wurde. Er erzielte auf der bergigen Strecke eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 34,77 km/h. Alle sieben Fahrer platzierten sich am Ende in der vorderen Hälfte der Wertung. Die Jaderberger Radsportler sind erst seit zwei Jahren im Training und entsprechend stolz auf ihre Leistungen.
Als nächstes Rennen steht nun das Jedermann-Rennen am 1. Juli in Westerstede auf dem Plan. Einen Tag vorher finden auf derselben Strecke auch die Deutschen Meisterschaften im Einzelfahren der U19 statt.
Gelesen 613 mal Letzte Änderung am Freitag, 27 April 2018 09:32

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr