Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 25 Mai 2018 09:14

OOWV ruft zu sparsamem Umgang mit Trinkwasser auf

geschrieben von Michael Tietz
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
 Wasser sorgt unter anderem für Abkühlung und Spielspaß im Garten. An heißen Tagen aber schnellt der Verbrauch in die Höhe - eine Herausforderung für die Versorgungsunternehmen. Wasser sorgt unter anderem für Abkühlung und Spielspaß im Garten. An heißen Tagen aber schnellt der Verbrauch in die Höhe - eine Herausforderung für die Versorgungsunternehmen. Foto: M. Tietz
Wegen des warmen Wetters ist der Verbrauch jüngst stark gestiegen.

Brake/Region. Anhaltende Trockenheit, warme Temperaturen, da ist Wasser ein gefragtes Gut. Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) hat am Donnerstag die Verbraucher in der Region angesichts steigender Verbräuche in den vergangenen Tagen zu sparsamem Umgang mit Trinkwasser aufgerufen. Am Mittwoch, 23. Mai, haben die 15 Wasserwerke des OOWV insgesamt 272.380 Kubikmeter Trinkwasser abgegeben. Das sind rund 50.000 Kubikmeter mehr als an durchschnittlichen Tagen, so Verbandssprecher Gunnar Meister.
Insbesondere in den Morgen- und Abendstunden steige der Wasserverbrauch stark an: „Wenn viele Menschen gleichzeitig duschen, zur Toilette gehen oder den Garten bewässern, merken wir dies natürlich in unseren Wasserwerken. Sie laufen zu den Spitzenzeiten unter Volllast, weil in kurzer Zeit ein Vielfaches des normalen Tagesbedarfs verbraucht wird“, erklärt Axel Frerichs, Bereichsleiter für den Betrieb der Wasserwerke, Netze und Anlagen. Der Wasserversorger bittet deshalb die Kunden, Trinkwasser sparsam zu verwenden und etwa auf Rasenbewässerung oder häufiges Wechseln von Poolwasser möglichst zu verzichten.

Der bisherige Tagesrekord des OOWV datiert vom 2. Juli 2015 mit einer Menge von 311.029 Kubikmetern Trinkwasser. Im Schnitt werden rund 220.000 Kubikmeter täglich abgegeben. Ein überdurchschnittlich hoher Verbrauch könne vereinzelt zu kurzzeitigen Druckschwankungen im Netz und zu Trübungen des Trinkwassers führen, hatte der OOWV im vergangenen Sommer mitgeteilt, als es ebenfalls sehr hohe Tagesmengen gab. Der Grund: Durch die veränderte Fließgeschwindigkeit des Wassers im Netz können sich kleinste, ungefährliche Partikel aus Eisen und Mangan lösen, die sich im Laufe der Jahre in den Leitungen festgesetzt haben. „Dies ist ein völlig normaler Vorgang. Trübungen treten beispielsweise häufig auch nach Wartungen am Trinkwassernetz auf“, betonte damals Gunnar Meister.
Was das trockene Wetter angeht, ist zunächst keine Änderung in Sicht: In den kommenden Tagen soll es weiter warm und sonnig bleiben, Temperaturen von mehr als 30 Grad sind angekündigt.

Gelesen 2001 mal Letzte Änderung am Freitag, 25 Mai 2018 09:31

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr