Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 02 März 2018 12:05

Für das südliche Friesland ist genug Geld da

geschrieben von Anke Kück
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Im herbstlichen Wald sieht sie noch ganz idyllisch aus: Die Brücke am Mühlenteich in Varel. Bei näherem Betrachten wird die Notwendigkeit der Erneuerung aber schnell deutlich. Im herbstlichen Wald sieht sie noch ganz idyllisch aus: Die Brücke am Mühlenteich in Varel. Bei näherem Betrachten wird die Notwendigkeit der Erneuerung aber schnell deutlich. Foto: Anke Kück

LEADER Förderung beantragen – Projektideen gesucht

Varel. Zur ersten Sitzung im Jahr 2018 trafen sich die Mitglieder der Lokalen Arbeitsgruppe „Südliches Friesland“ (LAG), in dem Projekt, das als erstes einen Förderantrag gestellt hatte:
In der Bewegungs- und Begegnungsstätte des TuS Zetel.
Der Vorsitzende Gerold Wilksen erinnerte noch kurz an die „schwierige Geburt“, machte aber auch deutlich: „Im Nach-hinein kann ich sagen, es hat alles gut geklappt und das Ergebnis sieht man ja auch heute hier.“
Insgesamt fast 37.000 Euro aus LEADER Fördermitteln wurden für die Umbaumaßnahmen bewilligt, heute treffen sich jede Woche 31 Gruppen in der ehe-maligen Kirche um hier gemeinsam sportlich aktiv zu werden.
„Damit sind wir schon ziemlich gut ausgelastet, gerne stellen wir die Räume aber auch für Konzerte, Lesungen oder andere Veranstaltungen zur Verfügung, wenn es zeitlich möglich ist“, sagt Gerold Wilksen.
Ein neues Projekt wurde in der Sitzung einstimmig auf den Weg gebracht: Die Brücke am Vareler Mühlenteich soll erneuert werden, da die aktuelle Holzbrücke abgängig ist. Sie erschließt einen beliebten Rundweg um den Teich, der im Eigentum der Stadt Varel steht und an den Sportfischerverein verpachtet wurde.Die Wege gehören dem Forstamt Neuenburg. Insgesamt sind Kosten in Höhe von 13.130 Euro dafür veranschlagt. Dieser Betrag könnte sich noch durch eine Schenkung von Material verringern. Der Forst hat angeboten, das notwendige Holz zur Verfügung zu stellen.
Damian Folkers-Ratajski von der Wirtschaftsförderung der Stadt Varel erläuterte den Antrag: „Die Brücke wurde vor etwa 30 Jahren gebaut und wir sind froh, jetzt im Zusammenhang mit der Erneuerung auch die Aufnahme in das Pflegekataster des Forstamtes erreicht zu haben.“ Die Brücke werde genauso konzipiert wie die bisherige, aber gleichzeitig barrierefrei hergerichtet. Aus EU-Fördermitteln wurde ein Betrag in Höhe von 6.565 Euro bewilligt.
Varels erster Stadtrat Dirk Heise dankte allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und warb für weitere Anträge: „Hier zeigt sich, dass es sich auch bei kleineren Beträgen lohnt, sich auf den Weg zu machen.“
Annika Bauer vom Regionalmanagement der LAG machte ebenfalls Mut: „Wir haben bereits einige Anträge komplett bearbeitet, bis zum Herbst müssen aber noch weitere Beträge abgerufen werden, damit die Fördersummen nicht verfallen.“ Neben der Bewegungs- und Begegnungsstätte in Zetel, wurden auch die Sanierung des Fischerschuppens am Vareler Hafen, die Anschaffung von Bodenschutzmatten für Großraumveranstaltungen und die Multifunktionsüberdachung am Vereenshuus bereits abgeschlossen. Einige weitere Projekte stehen kurz vor der Umsetzung. Darunter zum Beispiel: Die Außenanlage am Haus der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“, die Treppenerweiterung im Heimatmuseum, der Wintergarten am Jugendzentrum Steps oder das Babybecken im Bockhorner Erlebnisbad.
Im Jahr 2017 wurden insgesamt zwölf LEADER-Projekte vorgestellt und über die Aktionsgruppe beschlossen. Mit den bestehenden Beschlüssen wurde ein Förderkontingent von rund 390.900 Euro genehmigt, das damit verbundene Investitionsvolumen beträgt mehr als 767.000 Euro. Mit den Projektbeschlüssen aus 2016 kommt so ein regionales Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 1,5 Millionen Euro zusammen. Dennoch sind noch etliche Gelder da, die auch zeitnah verwendet werden sollten. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.suedliches-friesland.de.
Gelesen 1245 mal Letzte Änderung am Freitag, 02 März 2018 12:18

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr