Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 02 März 2018 11:28

Praise the Lord: "Die Amatöne" singen in der St. Bonifatiuskirche

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zu erleben ist der Gospelchor "die Amatöne" am Sonntag, 4. März, in der St. Bonifatiuskirche in Varel. Zu erleben ist der Gospelchor "die Amatöne" am Sonntag, 4. März, in der St. Bonifatiuskirche in Varel. Foto: Veranstalter
Varel. Fast auf den Tag genau ist es her seit dem letzten Konzert – und mit neuem Programm ist er wieder da – der Gospelchor „die Amatöne“ wird auch in diesem Jahr, am Sonntag 4. März, um 17 Uhr zu Gast sein in der St. Bonifatiuskirche in Varel.Die Bühne wird gefüllt sein mit über 40 Sängerinnen und Sängern zu einer im wahrsten Sinne des Wortes musikalischen Explosion. Und wieder wird es die Begeisterung der Chorsängerinnen und Chorsänger sein,die wie ein Funken auf das Auditorium überspringen wird, wenn modern arrangierte Gospels mit sichtbarer Freude, spürbarer Spannung und unglaublicher Bühnenpräsenz Musik erlebbar und erfühlbar machen werden.
Der Bogen des Repertoires ist weit gespannt – neben gefühlvollen Balladen stehen vor allem traditionelle Gospelsongs im Mittelpunkt des rund zweistündigen Bühnenprogramms. Dazu gehören nicht nur Klassiker, sondern auch modern arrangierte Gospels bekommen durch die Amatöne einen ganz eigenen Charme. Die in der Historie begründeten, überwiegend in englischer Sprache gehaltenen Texte werden inhaltlich und titelüberleitend in bekannt kurzweiliger Art kommentiert und ergänzt, wobei daneben auch deutsche Titel das Programm bereichern.Dabei kann der Chor auf eine große Anzahl hervorragender Gesangssolisten zurückgreifen, die für noch mehr Farbe und Abwechslung auf der Bühne sorgen werden.

Geleitet wird der Chor von dem Pianisten und Organisten Jonas Kaiser, der auch gleichzeitig Arrangeur und Chorbegleiter am Klavier ist.

Die Besucher erwartet wieder ein Konzertabend,der ein wenig aus dem Alltag entfliehen und eintauchen lässt in die Faszination des Zusammenspiels von Farben, Worten und Musik und der am Ende wieder einmal zu einem jener Abende gehören wird, den man so schnell nicht vergisst.
Der Eintritt ist frei.
Gelesen 620 mal Letzte Änderung am Freitag, 02 März 2018 12:05

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr