Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Dienstag, 25 Juni 2019 16:13

„Ich muss ja mit auch mit dem Müll Leben“

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mit einer Fotoaktion in Dangast machte die Initiative Deichfreunde auf die zunehmende Vermüllung der Meere und unserer Umwelt aufmerksam. Foto: Thorsten Gieseler Mit einer Fotoaktion in Dangast machte die Initiative Deichfreunde auf die zunehmende Vermüllung der Meere und unserer Umwelt aufmerksam. Foto: Thorsten Gieseler
Varel. Der Phallus ist eines der Wahrzeichen von Dangast – am vergangenen Samstag versank er im Plastikmüll. Glücklicherweise nur symbolisch und doch sehr eindrucksvoll:
Die Initiative „Deichfreunde“ aus Varel hat mit einer Fotoaktion auf die großen Probleme durch den Plastikmüll aufmerksam gemachen. Initiator Michael Berg: „Wir haben eine Woche lang gesammelt und wollen den Müll, den die Menschen machen, hier präsentieren.“ Innerhalb weniger Minuten war der Phallus mit einem Fischernetz überspannt und von den Helfern mit Müll – der anschließend fachgerecht entsorgt wurde – dekoriert. Mit dabei ein Team des NDR, das dann zur besten Sendezeit am Samstagabend über die Aktion berichtete.
In einem Resümee fasste Berg zusammen: „Die Aktion kann man als absolut gelungen bezeichnen. Die Bilder sprechen alle für sich.“ Eine der jüngsten Teilnehmerinnen fragte sogar, warum der Phallus nicht einfach so ‚dekoriert’ bleiben könne – quasi als Mahnung. Die Aktion regte zum Nachdenken an und man stellte sich unwillkürlich der Frage: „Wo kann ich Verpackungsmüll einsparen?
Besonders positiv empfand er die Atmosphäre beim gemeinsamen Tun, einige Familien hatten sich spontan angeschlossen und gerade die Jüngsten fanden starke Wort: „Ich finde es ziemlich schlimm, dass soviel Plastik im Meer landet. Das ist schlecht für die Tiere, die das ja fressen müssen und ich muss ja auch mit damit leben. Michael Berg plant schon weitere Fotoaktionen um auf die Müllproblematik aufmerksam zu machen: „Mein aktueller Favorit wäre der Schneemann am Vareler Hafen.“
Er dankte er allen Helfern, besonders Maren Tapken vom Kurhaus, Marie Charlott Proll für die Plakatgestaltung und den Fotografen Thorsten Gieseler, Anja Zerfoss sowie Matt Bulow, für das fotografische Festhalten von einmaligen Momenten.“ Wie er erklärt, produziert eine Stadt wie Varel mit knapp 25000 Einwohnern pro Jahr 1,7 Millionen gelbe Säcke (das entspricht 68 Stück pro Einwohner), deutschlandweit sind es sogar 5,6 Milliarden.
Die Initiative Deichfreunde setzt sich für bewusstes, gesundes, klimaneutrales und umweltfreundliches Handeln ein. Dazu haben bereits verschiedene Aktionen stattgefunden. Weitere Infos können angefordert werden per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (ak)
Gelesen 481 mal Letzte Änderung am Dienstag, 25 Juni 2019 16:18

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr