Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 23 Oktober 2020 19:36

Baubeginn für neuen Edeka in Obenstrohe

geschrieben von Anke Kück
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Es ist unübersehbar: Der Bau für den neuen Edeka-Markt hat begonnen. Es ist unübersehbar: Der Bau für den neuen Edeka-Markt hat begonnen. Foto: Anke Kück
Varel. Die ersten Erdarbeiten zeigen schon die Dimension des neuen Edeka Marktes in Obenstrohe. Der Markt aus der Mühlenteichstaße wird demnächst auf dem Gelände des ehemaligen Landgasthofes Hassmann angesiedelt.
Schon zum 16. November wird Florian Driebolt die Marktleitung übernehmen. Das Team um Petra Brokhage wird komplett übernommen und auch am neuen Standort weiter für die Kunden da sein. „Wir werden schon kurzfristig am alten Standort das Sortiment verfeinern, und kleine Verbesserungen durchführen. Es soll frischer Wind zu spüren sein, der neugierig macht und vorbereitet auf die Möglichkeiten, die sich ab Herbst 2020 in den neuen Markträumen bieten“, freut sich Florian Driebolt.

Edeka Mühlenstraße
Er betreibt schon seit fast zehn Jahren den Edeka an der Mühlenstraße in Varel und das wird auch in Zukunft so bleiben.
Bereits im November wird er zusätzlich für den Markt in Obenstrohe verantwortlich sein. Er freut sich: „Ich habe dort meine ‚Karriere‘ begonnen und insgesamt fünf tolle Jahre meiner Berufstätigkeit verbracht.“

Backshop mit Café
Der neue Markt bietet eine maximale Verkaufsfläche von 1.550 Quadratmeter. Er wird durch einen Backshop mit Café im Eingangsbereich ergänzt, das auch Sitzplätze im Freien bieten soll. 285 Quadratmeter Fläche sind dafür im Gebäude vorgesehen.
Der Parkplatz wird auf 160 Stellplätze erweitert. Künftig gibt es nur eine Zufahrt. Entfernt wurde die Wallhecke, die im Bereich der Zuwegung gegenüber der Feuerwehr den Parkplatz zur Straße abgrenzte. Sie schränkte die Sicht für ausfahrende Autofahrer zu sehr ein und barg so auch ein Risiko für Radfahrer. Die Ein- und Ausfahrt soll aufgeweitet werden, um Begegnungsverkehr zu erleichtern und die Sichtdreiecke zu verbessern.
Bauherr ist die Haar+Egerer GbR aus Rastede. „Wir freuen uns sehr, dass mit Florian Driebolt ein lokaler Partner mit einem Super-Konzept den Markt führen wird“, sagt Jan Egerer. „Auch unser neues Café bietet den Kunden noch mehr Aufenthaltsqualität und Atmosphäre.“
Vor über zwei Jahren war die anfängliche Planung bei einem Bürgerinfotermin vorgestellt worden, damals waren verschiedene Bedenken geäußert worden – auch was mögliche Auswirkungen auf den Einkaufsstandort Varel anbelangt. Doch ein Gutachten hatte belegt, dass die Planung in Obenstrohe mit dem Einzelhandelsentwicklungskonzept der Stadt in Einklang zu bringen sei.

Neues Mehrfamilienhaus mit 24 Einheiten
Auf dem Gelände an der Mühlenteichstraße/Ecke Achter de Gast in Obenstrohe, auf dem der Edeka-Markt noch bis zum Umzug an die Wiefelsteder Straße angesiedelt ist, soll ein Mehrfamilienhaus mit 24 Wohneinheiten entstehen.

Es wird längs zur Mühlenteichstraße stehen. Die barrierefreien Wohnungen sollen auf dem freien Wohnungsmarkt angeboten werden und eine Größe von 40 bis 75 Quadratmetern haben. Es ist eine Gebäudehöhe von etwa 12 Metern geplant und wird ausreichend Stellplätze auf dem Grundstück geben.
Gelesen 612 mal Letzte Änderung am Freitag, 23 Oktober 2020 19:43

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Mo. bis Do. von 9 – 13 Uhr & 14 – 17 Uhr!   Fr. von 9 – 12 Uhr!
Montag bis Donnerstag von 9 – 13 Uhr & 14 – 17 Uhr!
New item
Freitag von 9 – 12 Uhr!